Weltpremiere der neuen D4- und D6-Pakete von Volvo Penta auf der Sydney International Boat Show

Auf der diesjährigen Sydney International Boat Show (SIBS), die vom 1. bis 5. August stattfindet, stellt Volvo Penta der Öffentlichkeit erstmals seine D4- und D6-Antriebspakete der nächsten Generation vor. 

Der Volvo Penta-Stand auf der Sydney International Boat Show

Der Volvo Penta-Stand auf der Sydney International Boat Show

Seit der Erstauslieferung des D4 und D6 wurden über 100.000 Einheiten ausgeliefert. Jetzt hat Volvo Penta seine D4- und D6-Antriebspakete der nächsten Generation umfassend überarbeitet. Die Verbesserungen konzentrieren sich auf die Dinge, die für Bootseigner wichtig sind: geringere Betriebskosten und höhere Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Leistung. Und wo lassen sich diese hochmodernen Antriebspakete besser ausstellen als auf der Sydney International Boat Show (SIBS) 2019? Volvo Penta bietet Kunden die Möglichkeit, Hand an die Produkte anzulegen und sich mit Spezialisten zu unterhalten. Das ist sowohl in einem Facebook-Livestream als auch auf dem gegenüber dem Vorjahr um 60 % größeren Volvo Penta-Stand möglich. Genug der Vorrede, hier sind die Fakten:

Überarbeitete Motoren
Die Liste der Aktualisierungen beim D4/D6 ist lang und beinhaltet unter anderem ein neues Motormanagementsystem, ein neues Kraftstoffeinspritzsystem, einen neuen Turbolader und einen neuen Kompressor. Der Zylinderkopf, die Kolben und die Ventile wurden der erhöhten Leistung angepasst; auch andere Motorkomponenten wurden verstärkt, um der höheren Leistungsabgabe gerecht zu werden. Die Änderungen sind mehr als ein Facelift, da die meisten Komponenten überarbeitet wurden.

Der D4 und der D6 liefern Leistungen zwischen 150 und 480 PS. In der Spitzenspezifikation bietet der D4 jetzt eine maximale Leistung von 320 PS, während der D6 mit 480 PS aufwarten kann. Diese Motoren bieten nicht nur bis zu 10 % mehr Leistung in der gesamten Produktpalette, sondern auch die Wartung ist dank längerer Wartungsintervalle und weniger Wartungsartikeln günstiger.

Dramatisch dynamische Antriebe
Volvo Penta hat sich darauf konzentriert, die Servicefreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Leistung des IPS 10-Antriebs zu verbessern. Das gelingt zum Beispiel durch den Zugang zu Filtern und Öl direkt im Rumpf sowie durch das Getriebematerial aus verstärktem Stahl. Die Produktionsabläufe wurden ebenfalls verbessert, was zu einer längeren Lebensdauer und Zuverlässigkeit aller Teile führt. Volvo Penta wird auf der SIBS die Modelle IPS10, IPS15, IPS20 und IPS30 ausstellen.

Das alles ist schon beeindruckend, doch das Aquamatic-Paket hat sogar einen ganz neuen Antrieb spendiert bekommen: DPI. Die neue hydraulische Kupplung ermöglicht bei niedrigen Motordrehzahlen einen Kupplungsschlupf, der die Manövrierbarkeit und Bootsgeschwindigkeit in einen komfortablen Bereich bringt. Die hydraulische Kupplung sorgt zusammen mit einer Steer-by-Wire-Anlage – die jetzt bei den D4/D6-Aquamatic-Antrieben Standard ist – für eine verbesserte Anlegefunktion per Joystick. Der DPI-Antriebsstrang ist jetzt auch mit dem Dynamic Positioning System ausgestattet, das den Kurs und die Position eines Bootes automatisch beibehält – ideal zur Vorbereitung des Anlegemanövers. Die Innenbord-Version ist auch für Wellen- und Wasserstrahlantriebe erhältlich.

Last but not least hat Volvo Penta sein EVC-System (Electronic Vessel Control) aufgerüstet, um eine verbesserte Diagnose und ein noch unbeschwerteres Fahrvergnügen zu bieten.

„Durch die Kombination neuer Technologien in der gesamten D4/D6-Palette können Kunden mit jährlichen Einsparungen bei Kraftstoff, Teilen und Serviceleistungen rechnen“, erklärt Giorgio Paris, President von Volvo Penta Region International, und ergänzt: „Das wiederum senkt die Betriebskosten insgesamt.“

Das Beste ist gerade noch besser geworden. Viel besser.
„Die SIBS ist ein idealer Ort, um der Öffentlichkeit zum ersten Mal unsere neuen D4- und D6-Pakete zu präsentieren“, weiß Paris. „Wir haben auf dieser Messe schon häufig neue Produkte vorgestellt und freuen uns darauf, diesen besonderen Meilenstein mit den Besuchern zu teilen.“

Besucher sind eingeladen, sich die neuen D4/D6-Produkte am Volvo Penta-Stand (M167) in der Cockle Bay Marina anzusehen. Der neue D6-IPS600 ist außerdem auf einer Riviera 445 SUV installiert – dem einzigen Boot auf der Messe, das mit einem der neuen D4/D6-Pakete ausgestattet ist. Wem das noch nicht genug ist, der findet auf der Messe noch weitere Produkte von Volvo Penta, darunter das Displays für das Glascockpit und Easy Connect, die beide auf dem Stand von Volvo Penta zu sehen sein werden.

Auf der SBIS erleben Sie all das aus erster Hand. Falls Sie nicht da sein können, sollten Sie den Facebook-Livestream einschalten, denn auch dort erfahren Sie, wie das Beste noch besser wird – viel besser.

Weitere Informationen zu den verfügbaren Paketen finden Sie unter den folgenden Links:

1. Die neuen D4- und D6-Bootsmotoren von Volvo Penta: Power für Großes
2. Volvo Penta präsentiert ein verbessertes IPS (Inboard Performance System) und einen brandneuen Aquamatic-Antrieb (DPI)
3. Volvo Penta bringt neue Generation des EVC-Systems auf den Markt

 

Hochauflösendes Bild des Volvo Penta-Stands auf der SBIS herunterladen >

Hochauflösendes Bild von Giorgio Paris (Volvo Penta) mit Motor herunterladen >

 

Related News