Der Traum vom Bootfahren der Familie Christ: „Auf dem Boot leben wir alle den Moment“

Die gemeinsame Beschäftigung mit einem neuen Hobby bedeutete für Familie Christ mehr, als sie sich je hätten vorstellen können. Ihr Boot ist zu einem Ort geworden, an dem jeder einfach seinen Alltag vergisst und mit den anderen in das wahre Leben eintaucht.

Familie Christ
Ein Teil der Familie zu Hause in Charleston

Ein unerwartetes Abenteuer ... ist das Boot für Caroline und Cali geworden, die gerne nach Hause kommen und die Familie in Charleston besuchen.

Als Familie Christ ihr Boot kaufte, ein 2018er Regal 28 Express, wussten sie nicht, was an neuen Erfahrungen und Verantwortlichkeiten, die ein eigenes Boot mit sich bringt, auf sie zukommt. Auf jeden Fall veränderte sich ihr Leben positiv.Das Boot ist für Travis, Coleen und ihre Kinder Cali, 23, Caroline, 20, und Devon, 14, zu einem gemeinsamen Zufluchtsort geworden – in einer Zeit, in der Arbeit und soziale Medien immer mehr unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

„Es war für uns alle eine großartige Möglichkeit, den ganzen Ballast einmal hinter uns zu lassen und wirklich den Moment zu erleben, in dem wir alle da draußen und einfach zusammen sind“, meint Travis.

Auf dem Boot konzentriert sich jeder auf seine besonderen Interessen; das beinhaltet alles von der Vorbereitung der benötigten Vorräte über die Planung und Navigation, das Lernen, unter schwierigen Bedingungen anzulegen und zu fahren, bis dahin, die Musik ans Laufen zu bekommen. Jeder ist ständig beschäftigt, redet über Sehenswertes und lebt den Moment, so Travis.

„Und es ist keineswegs arrangiert, als hätten wir ein Familienereignis geplant, damit die Kinder die Finger von den sozialen Medien lassen.Es ist einfach ganz natürlich und jeder genießt es wirklich.“, meint Travis.

Ein neues Leben am Meer

Devon betrachtet eines der großen Containerschiffe, die aus dem Hafen von Charleston kommen

Charleston hat einen der größten Häfen Amerikas für die Containerschiffsindustrie.

Ihre Geschichte mit dem Boot begann, nachdem die Familie nach Charleston in South Carolina gezogen war, eine Stadt, die auf drei Seiten von Wasser umgeben und somit Heimat vieler Bootbegeisterter ist. Damals waren die älteren Töchter von zu Hause ausgezogen, und Travis und Coleen sahen die Chance auf ein anderes Leben an der Ostküste. Angesichts der Umzugsängste von Devon hat das Boot auch dazu beigetragen, die Dinge einfacher zu machen, erklärt Travis.

„Ein Umzug ist in jedem Alter schwierig, und das Boot hat diesen Wechsel überraschend erleichtert und war sogar ein Auslöser dafür, dass er Bestandteil einer der besten Zeiten seines Lebens wurde.“

Devon fand es spannend, der Familie dabei zu helfen, die Regal 28 Express mit einem 350 PS starken Volvo Penta Motor auszuwählen. Er wusste zunächst fast nichts über Boote und verbrachte mit der Zeit einen großen Teil seiner Freizeit entweder auf dem Boot oder damit, etwas über das Bootfahren oder Angeln zu erfahren.

„Es war großartig für ihn, nicht nur viele neue Fähigkeiten zu erlernen, sondern es war auch toll mit seinen neuen Freunden“, so Travis.

Vater und Sohn – ein eingespieltes Team auf dem Wasser

Das Hafengebiet von Charleston ist ziemlich schwierig zu durchfahren, da die Gezeiten erheblich und die Strömungen stark sind und es viele Untiefen gibt, auf die man achten muss. Familie Christ musste viel über das Bootfahren lernen und behutsam beginnen.

„Devon hat insbesondere viele Fähigkeiten erworben, er weiß in vielen Bootsdingen besser Bescheid als ich. Er und ich sind viel mit dem Boot unterwegs und ich finde, dass wir da draußen ein ziemlich gutes Team sind.“, meint Travis.

An den Wochenenden geht die Familie oft zusammen raus, entweder zum Wasserski fahren, Angeln, Tubing oder einfach nur zum Cruisen. Manchmal fahren sie mit dem Boot nach Myrtle Beach, eine vierstündige Fahrt Richtung Norden am Intracoastal, oder südlich nach Savannah und verbringen sogar die Nacht auf dem Boot. Meistens gehen sie jedoch nur für ein paar Stunden raus, manchmal am späten Nachmittag – je nach Jahreszeit – aber auch früh am Morgen.

„Wir sind oft um 4 Uhr morgens im Dunkeln aufgebrochen und warteten auf den Sonnenaufgang – das Boot kann man also fast zu jeder Zeit nutzen“, weiß Travis.

 

Mit ihrem 2018 Regal 28 Express kreuzt Familie Christ oft auf dem Ashley River in Charleston.

Volvo Penta stand auf der Wunschliste der Familie ganz oben

In den 80er und 90er Jahren, als Travis in Arizona aufwuchs, fuhr er mit seiner Familie mit einem Volvo Penta Motorboot auf den Wüstenseen in der Region, was er als ein völlig anderes Bootserlebnis bezeichnet. Heute sind Salzwasser und springende Delphine an die Stelle der Wüstenseen getreten. Allerdings war seine Affinität zu Volvo Penta bei der Suche nach einem Boot, das den Erwartungen der Familie entsprach, immer noch da.

„Einen Volvo Penta Motor zu bekommen, stand ganz oben auf meiner Liste. Wir fahren 50-100 Meilen auf das Wasser raus und natürlich möchten wir davon ausgehen können, dass technisch alles einwandfrei ist und wir sehr viel Vertrauen in unseren Motor haben können. Letztendlich geht es um Zuverlässigkeit. Volvo Penta hat einen sehr guten Ruf und ist seit vielen Jahrzehnten in der Schifffahrtsbranche tätig. Mit meiner eigenen Erfahrung wusste ich, dass ich viel Vertrauen in einen Volvo Penta Motor haben kann.“, sagt Travis.

Er freut sich darauf, gemeinsam mit der Familie weitere Bootsfahren zu unternehmen, mehr über die Geschichte Charlestons zu erfahren, die auf die ursprünglichen Siedler in Amerika zurückgeht, und einfach Zeit miteinander zu verbringen. Das Boot hat dazu beigetragen, sich den Traum zu erfüllen.

„Ich denke, dass jeder, der Bootsbesitzer wird, damit einen Bootstraum verbindet. Für uns hat dies zu mehr Ausgeglichenheit in unseren Beziehungen und in unserem Leben im Allgemeinen beigetragen. Das ist echt großartig.“, meint Travis.

Der Volvo Penta-Motor der Familie Christ

Der Motor, auf den sich Familie Christ verlässt

Zuverlässigkeit war das Stichwort, als Familie Christ sich für einen Bootsmotor von Volvo Penta entschied.

Volvo Penta V8-350-C/DPS

Related News