Familienbetrieb auf Wachstumskurs mit Volvo Penta IPS

Mit der Entscheidung, seiner Fähre des Typs Delfino Verde Deluxe einen IPS-Antrieb (Inboard Performance System) von Volvo Penta zu spendieren, sorgt ein Familienbetrieb aus dem Nordosten Italiens branchenweit für Furore. Die Delfino Verde Deluxe ist das erste komplett aus Holz gefertigte Boot, in dem eine IPS-Dreifachinstallation zum Einsatz kommt. 

Das Unternehmen Delfino Verde Navigazione wurde vor 30 Jahren von Silvano Peric gegründet. Er war einer von drei Betreibern in Triest und fing mit einer kleinen Fähre an. Mit harter Arbeit und geschäftlicher Cleverness brachte er das Unternehmen auf Wachstumskurs. Seine Stieftochter Bianca Jurcich ist heute Vizepräsidentin des Unternehmens, und Ihr Mann ist der Kapitän der Delfino Verde Deluxe.

„Mein Mann hat als einfacher Deckhelfer angefangen. Er musste dem Kapitän bei den An- und Ablegemanövern und beim Vertäuen assistieren und den Passagieren an Bord helfen“, erzählt Bianca Jurcich. „Heute ist er ein voll ausgebildeter Kapitän.“ Die meisten Beschäftigten von Delfino Verde arbeiten schon lange für das Unternehmen und haben sich auf ähnliche Weise hochgearbeitet.

Aus tiefen Wurzeln wachsen kräftige Bäume
Peric ist ein ehrgeiziger Mann und will das Geschäft von Delfino Verde unbedingt ausbauen. Das Unternehmen leistet vor allem Nahverkehrsdienste für die Stadt Triest. Die Stadt finanziert den Fährbetrieb, und Peric behält die Überschüsse aus dem Ticketverkauf. Je mehr Kraftstoff Peric einsparen kann, desto mehr Geld erwirtschaftet sein Unternehmen. „Wir möchten unseren Kunden einen sicheren, angenehmen und effizienten Service bieten“, erklärt Bianca Jurcich. „In geschäftlicher Hinsicht kommt es natürlich vor allem auf Effizienz und Zuverlässigkeit an. Aus diesem Grund haben wir uns für Volvo Penta IPS entschieden.“

IPS: aus Freude am Bootfahren
Die Delfino Verde Deluxe verfügt über drei Aggregate des Typs D13-IPS900, die rund 35 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als herkömmliche Antriebe von Booten mit vergleichbaren Eigenschaften. Das entspricht einer erheblichen Einsparung von ca. 50.000 Euro pro Jahr und wird dem Familienunternehmen dabei helfen, sich zu vergrößern und als wettbewerbsfähiger Anbieter in der Region zu agieren.

Weitere wesentliche Vorteile von IPS sind die ausgezeichnete Manövrierfähigkeit des Systems und das unkomplizierte Anlegen per Joystick. IPS macht das Anlegen deutlich einfacher. Anstatt die Hebel, die Bugstrahlruder und das Seitenruder zu benutzen, verwendet der Kapitän [der Ehemann von Bianca Jurcich] einfach den Joystick: „Das spart Zeit und ist viel komfortabler für ihn“, sagt Bianca Jurcich.

Sichere Überfahrt
Obwohl es von Triest nach Grado nur 50 Minuten mit dem Auto sind, entscheiden sich viele Menschen immer noch für die Fähre – weil die Überfahrt unkompliziert und die Fähre gut zu erreichen ist. Die Einwohner von Triest unternehmen Tagesausflüge zum Strand von Grado, und viele Radfahrer, die auf dem Alpe Adria-Radweg von Salzburg nach Grado unterwegs sind, setzen mit der Fähre über. In den Sommermonaten kommen viele Touristen hinzu, die die Fähre von Triest nach Grado nehmen. Das 32 Meter lange Boot kann 300 Passagiere und 30 Fahrräder befördern und verkehrt drei Mal täglich zwischen Triest und Grado, was das Verkehrsaufkommen auf den kurvenreichen Küstenstraßen deutlich reduziert.

Die Delfino Verde Deluxe ist eine gelungene Synthese aus gediegener Handwerkskunst und modernster Präzisionstechnik. Sie ist eine Erfolgsgeschichte von Volvo Penta und kommt tagtäglich vielen Hundert Menschen zugute.

Related News

20 Jahre Marine-Generatoraggregate von Volvo Penta

Zum Ende des Jahres 2018 feiern Marine-Generatoraggregate von Volvo Penta ihren 20. Geburtstag. Wir werfen einen Blick auf diese faszinierende Zeit und erfahren, wo einige der Aggregate gelandet sind.

...

Gut Holz: Das erste Holzschiff der Welt mit IPS-Dreifachantrieb

Das älteste Bootsbaumaterial trifft auf modernste Technologien. Die Delfino Verde Deluxe ist ein Freizeitschiff, das auf der Fährroute Triest–Grado im Nordosten Italiens unterwegs ist. Sie zeichnet sich durch hohen Bordkomfort, einfaches Handling und ...

Reduzierte Kraftstoffkosten beim Insel-Hopping dank Generatoraggregaten von Volvo Penta

Die Transportbehörde der Färöerinseln meldet eine ausgezeichnete Betriebseffizienz bei schwierigen Witterungsbedingungen und einen um mehr als 20 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch, seit die Fähre Skopun–Gamlaraett mit Aggregaten von Volvo Penta ...