Volvo Penta Power für 24 Fähren im vietnamesischen Tourismus

Vinpearl hat für 24 Fähren, die Touristen zu den eigenen idyllischen Insel-Ressorts in Vietnam bringt, Volvo Penta Motoren angeschafft.

Vietnam-Vinpearl.png
Vinpearl hat für 24 Fähren, die Touristen zu den eigenen idyllischen Insel-Ressorts in Vietnam bringt, Volvo Penta Motoren angeschafft.

Die aufstrebende Tourismusbranche in Vietnam hat stark zum jüngeren Wirtschaftswachstum des Landes beigetragen. Auch Volvo Penta spielt eine Rolle dabei, dass die Urlauber die Inselparadiese erreichen. Vinpearl, eine Tochtergesellschaft der Vingroup, setzt für 24 Fähren auf die Volvo Penta Motoren D13 MH und D7C TA. So werden Touristen zu den Urlaubsressorts Ha Long Bay und Nha Trang gebracht.

Die Besucher werden mit den 24 privaten Fähren zu den wunderschönen Orten gebracht, wo sie die weißen Sandstrände und das kristallblaue Wasser genießen können. Allerdings sind noch nicht alle der Fähren in Betrieb. Mit einer Länge von 17,5 m und einem Gewicht von 18 Tonnen bietet jeder der Fähren Platz für bis zu 60 Fahrgäste. In den 18 Stunden zwischen 6 Uhr und Mitternacht pendeln die Fähren im Takt von 30 bis 60 Minuten. Die zurückgelegten Strecken sind maximal 1 bis 2 Seemeilen lang, sodass die Fahrgäste ihr Ziel binnen weniger Minuten erreichen.

Vier der 24 Fähren werden von einer Paket aus zwei Volvo Penta Motoren D7C TA angetrieben, die mit einer Drehzahl von 2.300 U/min eine angenehme Geschwindigkeit von 19 Knoten ermöglichen. Die anderen 20 Fähren werden vom noch eindrucksvolleren Volvo Penta D13 MH im Doppelpack mit einer Drehzahl von 1.900 U/min für Geschwindigkeiten bis zu 26 Knoten angetrieben.

Vinpearl nimmt die Schiffe nach und nach in Betrieb. Bisher fahren vier Boote, weitere sechs folgen bis Ende 2016. Die nächsten 14 Schiffe nimmt Vinpearl 2017 in Betrieb.

Langfristige Partnerschaften
Volvo Penta nahm die Zusammenarbeit mit Vinpearl im Jahr 2011 auf, als die Gruppe zwei Motoryachten importierte, von denen eine mit einem Volvo Penta Doppelmotor D6-370A/DPH ausgestattet war. Dumarest, der Volvo Penta Händler in Vietnam, unterstützte Vinpearl kontinuierlich im Aftermarket-Bereich und legte so den Grundstein für eine gute und dauerhafte Beziehung mit dem Urlaubsanbieter. Die Beziehung war so gut und die Leistung der Volvo Penta Produkte so überzeugend, dass Vinpearl 2015 zwei weitere Motoren vom Typ D6-370A kaufte, um die 2011 gekaufte Motoryacht vom anderen Motorenanbieter auf Volvo Penta umzurüsten.

Die anhaltende Beziehung des Volvo Penta Händlers Dumarest zu Vinpearl war der Schlüssel zu weiteren Verkäufen. „Motoren von Volvo Penta sind zuverlässig und arbeiten hervorragend. In Verbindung mit dem guten Aftermarket-Support, den Dumarest leistet, würden wir uns immer wieder für diese Motoren entscheiden”, so Phan Thanh Hai, bei Vinpearl für Technik und Schiffsmanagement verantwortlich.

Dumarest ist bereits seit den 1990er Jahren Partner von Volvo Penta. Zu den wichtigsten Kunden von Bootsmotoren gehört die vietnamesische Küstenwache.

Die Fähren werden von einem ebenfalls langjährigen Volvo Penta Kunden gebaut: Song Lo Shipyard in Nha Trang. „Wir haben im Laufe der Jahre viele Volvo Penta Motoren installiert. Sie sind einfach einzubauen und arbeiten beeindruckend zuverlässig – wie unsere Boote“, ergänzt Nguyen Van Thanh, Chef von Song Lo Shipyard.

Dieser Auftrag gehört bisher zu den größten, die Volvo Penta aus dieser Region für Fähren dieser Größenordnung erhalten hat. Er beweist einmal mehr, wie wertvoll eine gute Beziehung zwischen Händlern und Kunden sein kann.

Volvo Penta stellt vom 15. bis zum 19. Oktober auf der Interferry Conference in Manila aus: Stand 18.