Volvo Penta mal ganz cool

Die Wissenschaftler der BAS-Station (British Antarctic Survey) müssen sechs Monate des Jahres mit nahezu völliger Dunkelheit und Temperaturen bis minus 90 °C zurechtkommen.
1860x1050-PlayingItCool

Wer um alles in der Welt würde anbieten, unter diesen Bedingungen eine verlässliche Anlage zur Stromversorgung zu installieren? Nun, Westac Power würde das tun – mit Motoren von Volvo Penta. Westac Power liefert bereits seit 1993 Generatoraggregate für Extrembedingungen.

Die Anlage an der Forschungsstation BAS Rothera liefert die Energie für den Alltag von etwa 100 Wissenschaftlern, die Land- und Meeresbiologie, Geologie, Gletscher, Meteorologie und die obere Atmosphäre erforschen.

Die Volvo Penta Motoren, die für diese Kälte und fordernden Bedingungen ausgewählt wurden, sind Motoren vom Modell TAD752GE Tier 3 mit einer Ausgangsleistung von 200 kVA. Teil der Anlage ist auch ein Generatoraggregat, das als Notstromversorgung dient.