Volvo Penta erweitert das Angebot für Stufe V mit höherer Leistung für den neuen D11-Motor

Volvo Penta kündigt eine höhere Leistungsstufe für den neuen 11-Liter-Dieselmotor an. Diese erhöht sich auf 315 kW (bei Markteinführung waren es 285 kW), so dass Kunden noch mehr Einsatzmöglichkeiten haben. Der Motor war vom 27. bis zum 29. Juni auf der Konferenz für Materialumschlag TOC Europe in Amsterdam zu sehen.
Volvo Penta erweitert das Angebot für Stufe V mit höherer Leistung für den neuen D11-Motor

Der D11-Motor wurde vom Unternehmen in diesem Jahr als Teil des Abgasstufe V Portfolios vorgestellt. In umfassenden Tests konnte die höhere Leistungsabgabe bestätigt werden. Die höheren Leistungswerte ermöglichen den Einsatz in weiteren Materialumschlag- und anderen Industrieapplikationen. Der Motor bietet jetzt eine Leistung von 235 bis 315 kW und erfüllt zusammen mit dem Abgasnachbehandlungssystem die künftige Abgasgesetzgebung der EU-Stufe V.

„Wir haben hart daran gearbeitet, dass im Vergleich zum D11-Motor des bisherigen Angebots eine höhere Leistungsabgabe möglich wird“, berichtet Johan Carlsson, CTO bei Volvo Penta. „Damit erhalten Kunden in allen Bereichen, in denen wir aktiv sind, einen echten Mehrwert – das zeigt sich auch im Materialumschlag. Das ist für uns ein wichtiges Marktsegment und ich freue mich, dass wir Kunden dabei helfen können, unseren Motor in noch mehr Maschinen zur Erfüllung ihrer Ziele einzusetzen.“

Die beste Lösung
Der neue D11 von Volvo Penta gehört zu den Dieselmotoren für den Offroad-Einsatz. Er eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Materialumschlag, darunter Portalstapler, Reachstacker, Krane, Terminalzugmaschinen und schwere Gabelstapler.

„Unser internationalen Kunden im Bereich Materialumschlag setzen schon viele Jahre unsere Motoren für Stufe IV/Tier 4 Final erfolgreich ein“, so Carlsson. „Gemeinsam mit unseren Kunden helfen wir dabei, die Gesamtbetriebskosten so gering wie möglich zu halten, um die Produktivität und Verfügbarkeit zu steigern. Eine hervorragende Kraftstoffeffizienz der Motoren ist uns sehr wichtig, denn diese trägt zu den niedrigen Gesamtbetriebskosten der OEM-Maschinen bei. Ein weiterer Schlüssel liegt in einem guten Aftermarket-Service, denn dieser führt zu guten Beziehungen zu Herstellern und Betreibern.“ Er fügt hinzu: „Einer unserer Kunden, Kalmar, hat mit dem Super Gloria einen Weltrekord für Reachstacker aufgestellt: Die Maschine hat 103 Tonnen mit einem unserer 11-Liter-Motoren für Stufe IV gehoben. Natürlich blicken Kunden in der EU nach vorn und befassen sich mit Stufe V. Wir können hier Lösungen anbieten, die ganz vorne mitspielen.“

Die Abgasnormen der EU-Stufe V treten 2019 in Kraft. Darin ist gegenüber bisherigen Stufen eine Senkung der Partikelanzahl ebenso gefordert wie eine Beschränkung der Gesamtpartikelmasse auf ein Minimum.

Für die Zukunft optimiert
Die Lösung von Volvo Penta für die Abgasstufe V ist bereits für die Zukunft optimiert. Der leistungsstarke und robuste 11-Liter-Motor wurde mit einem Turbolader mit fester Geometrie ausgestattet, der zu einer geringeren Komplexität beiträgt. Er erzielt dank effizienter Common-Rail-Einspritzung einen hervorragenden Kraftstoffverbrauch. Höchstleistung und maximales Drehmoment sind bereits bei niedrigen Drehzahlen abrufbar; Geräuschemissionen sind niedrig.

Die Zuluftdrosselklappe, die ungekühlte Abgasrückführung (AGR) und der elektrische Abgasdruckregler (EPG) ermöglichen ein besonders wirksames Wärmemanagement des Motors. So ist ein Betrieb ohne Kraftstoffeinspritzung in den Abgasstrom zur Erhöhung der Temperatur möglich, so dass das Abgas bei optimaler Temperatur durch die Abgasnachbehandlung geführt wird. Eine geringe Wärmeabgabe im Gesamtsystem bedeutet weniger Aufwand für die Kühlung, was wiederum zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und einem kompakteren Einbauraum führt.

„Mit unserer Regenerationsstrategie für Stufe V benötigen wir keine siebte Einspritzdüse, denn wir brauchen keine Schwefelregeneration bei hohen Temperaturen im SCR-Katalysator – für die Reinigung des DPF reicht die Rußregeneration aus“, erklärt Carlsson. „Mit Motor und Abgasnachbehandlung im Paket bieten wir eine zuverlässige und langlebige Lösung an, die auch in den schwierigsten Anwendungen für eine höhere Kraftstoffeffizienz und maximale Betriebszeit für Maschinenbetreiber sorgt. Außerdem bieten wir über unser weitverzweigtes Servicenetz im Bedarfsfall schnelle Hilfe, damit Kunden sich stets auf unsere Unterstützung verlassen können.“

Volvo Penta stellt den D11-Motor vom 27. bis zum 29. Juni am Stand F84 auf der TOC Europe in Amsterdam aus.

Hochauflösendes Foto herunterladen