Volvo Penta 1950

1950-1959

Die 50er Jahre waren für Penta ein Jahrzehnt der schnellen Entwicklung von Produkten und Geschäften und das Unternehmen entwickelte sich zu einem internationalen Konzern mit einem umfassenden Händlernetzwerk rund um den Globus. Der weltweit erste in Serie produzierte Turbodiesel kam 1954 auf den Markt und zwei Jahre später folgte der erste Bootsdieselmotor it Ladeluftkühler.

1954 – Turbodiesel

1954 – Turbodiesel

Der weltweit erste in Serie produzierte Turbodiesel kam 1954 auf den Markt und zwei Jahre später folgte der erste Bootsdieselmotor mit Ladeluftkühler.

1958 – Größeres Programm

1958 – Größeres Programm

Die Motorenpalette wurde erweitert und eines unserer neuen Produkte war der MD1 – der weltweit kleinste Dieselmotor mit Direkteinspritzung und einem revolutionären Rückwärtsgang.

Volvo Penta Aquamatic

1959 – Volvo Penta Aquamatic

Als Volvo Penta den Aquamatic-Antrieb 1959 bei der New York Boat Show vorstellte, stellte er eine Revolution in der Fachwelt dar. Die Aquamatic kombiniert die Vorteile einer Inbord-Wellenanlage mit denen des Außenbordmotors. Die Lösung ist robust, relativ sparsam im Kraftstoffverbrauch und befindet sich im Inneren des Bootes, wo sie vor Wind, Wetter und Wasser geschützt ist. Außerdem können Welle, Propeller und Lenkung integriert werden. Die Manövrierfähigkeit ist hervorragend und der Antrieb kann zur Vermeidung von Grundberührungen nach oben geklappt werden.

1959 – Der Beginn einer Revolution

Der Mann hinter der Aquamatic, Jim Wynne, begann seine Karriere als Schiffsbauer und Testfahrer. Sein Erfindungsreichtum führte zu dem neuen Antriebssystem, das sich als echte Revolution für das Bootfahren erweisen sollte. Die ersten Ideen entstanden in seiner Garage, aber erst als er Harald Wiklund von Volvo Penta traf, wurde ein echtes Projekt daraus. In diesem kurzen Film sehen Sie Jims Künste als Testfahrer sowie die Leistung und einzigartigen Merkmale des Aquamatic-Heckantriebs – im Sprung.